Background Image
  • Home
  • Probier‘s mal OHNE

Sommerliche Glücksgefühle

Endlich Sommer, endlich Wärme - wir genießen es. Ob Groß oder Klein - wir freuen uns daran, kurz bekleidet den Sommer zu genießen. Wie störend mag sich da eine Windel anfühlen? Kompakt - vielleicht sogar auch nass. Gerade der Sommer bietet hier eine gute Gelegenheit, das Baby zumindest phasenweise nackt oder leicht bedeckt strampeln zu lassen. Als Hilfsmittel benötigt man lediglich eine Unterlage, für kleinere Unfälle. Bei mobileren Kindern kann auch eine kleine Hose helfen, mögliche Ausscheidungen aufzufangen. Sie werden es sehen. Die Babys genießen es - und somit auch Sie!

Tatsächliche Kompetenz oder Zufall?

Ist es ein Treffen auf gut Glück oder doch gezieltes Loslassen?
Die Vorstellung ein Neugeborenes oder ein wenige Wochen altes Baby abzuhalten, verwundert viele Eltern und immer wieder höre ich, dass das geglückte Ausscheiden eben gerade Zufall gewesen wäre. Das, was sich viele Eltern aufgrund der gängigen Wickelmethoden nicht vorstellen können, klappt tagtäglich in vielen Ländern dieser Erde hervorragend.

Weiterlesen

Warum trägt mein Kind eigentlich Windeln?

 Haben Sie sich jemals diese Frage gestellt? Warum trägt mein Kind eigentlich Windeln? 

 
Nicht? Weil ein Baby IMMER Windeln trägt? Weil es seine Ausscheidungen noch gar nicht kontrollieren kann? Weil das Bewusstsein und Erinnerungen an ein Baby immer mit Windeln sind? Weil wir es nicht anders kennengelernt haben?
 


 

Weiterlesen

Der neue Praxisratgeber ist da

Ein Trendsetter? Eine Modeerscheinung? Eine ökologische Neuentwicklung? Oder doch schon lange bekannt und erprobt?

Alles in Einem. Die Windelfreiheit ist seit Jahrtausenden in den unterschiedlichsten Kulturen auf der ganzen Erde bekannt. Sie wurde getestet, erprobt und mit den örtlichen Gegebenheiten der einzelnen Regionen angepasst. In den USA wurde die natürliche windellose (windelarme) Babypflege vor 25 Jahren wieder entdeckt und etabliert. Auch in Europa hat man die Vorzüge dieser Natürlichkeit wieder erkannt und es entwickelt sich eine stärkere Sensibilität gegenüber dem Thema Ausscheidung.

 

Weiterlesen